Klarer Heimsieg gegen den VBC Arbon

Zum Saisonauftakt noch nicht bereit
24. Oktober 2018
Die erste Herrenmannschaft kann ihren Aufwärtstrend bestätigen
9. November 2018

Klarer Heimsieg gegen den VBC Arbon

Am Samstag bestritt die erste Bütschwiler Herrenmannschaft ihr erstes Heimspiel der Meisterschaft. Nach der Auftaktniederlage in der vorangegangenen Woche war die Mannschaft umso motivierter, sich die ersten Punkte der Saison vor heimischem Publikum zu sichern. Gegner war der VBC Arbon.
Die Motivation zeigte sich auf Bütschwiler Seite von Beginn weg. Das Fanionteam startete stark in den ersten Satz und erspielte sich bald einen komfortablen Vorsprung. Eine solide Leistung am Angriff und in der Verteidigung liess den Vorsprung zeitweise auf über zehn Punkte anwachsen. Gegen Ende des Durchgangs war die Anfangsintensität etwas verflogen, und Bütschwil entschied den Satz mit 25:15 für sich.
Nun galt es, das Tempo und die Qualität im eigenen Spiel beizubehalten. Das funktionierte jedoch zumindest zu Beginn des zweiten Satzes noch nicht ganz. Auf Bütschwiler Seite schlichen sich vermehrt Fehler ein und auch am Angriff wurden weniger direkte Punkte gemacht. So war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen bis zur Satzmitte. Das Herren 1 bewahrte jedoch einen kühlen Kopf und konnte die Fehlerquote senken und die Bälle wieder besser verwerten. Es gelang ihnen davonzuziehen und sie brachten den Satz mit 25:16 ins Trockene.
Wachgerüttelt vom Beginn des zweiten spielten die Bütschwiler im dritten Satz von Beginn weg wieder schnell und abgeklärt. Nun gelang es, die Intensität den ganzen Satz aufrecht zu erhalten, was auch durch das klare Resultat von 25:9 wiedergespiegelt wurde.

Matchtelegramm:
Volley Bütschwil 1 : VBC Arbon
3:0 (25:15, 25:16, 25:9)
Für Volley Bütschwil spielten:
Fabian Nussbaumer (Mitte), Stefan Lang (Mitte), David Baumgärtner (Diagonal), Rafael Hollenstein (Mitte), Denis Mösle (Pass), Silvan Lang (Diagonal), Nico Zwingli (Aussen), Sebastian Forrer (Libero), Manuel Hälg (Libero)
Coach: Mirko Schnider