Versöhnlicher Saisonabschluss

AUFSTIEG!
20. Februar 2019
EINLADUNG zur Hauptversammlung am 17. Mai 2019
15. April 2019

Versöhnlicher Saisonabschluss

cof

Die erste Herrenmannschaft aus Bütschwil konnte ihre erfolgreiche Rückrunde mit einem Sieg im letzten Meisterschafsspiel der Saison abschliessen. Doch auch der Sieg gegen Rheno Volleyball aus Heerbrugg verhalf den Toggenburgern nicht mehr in die Aufstiegsspiele.

Das Spielgeschehen am vergangenen Dienstag in der Breite Turnhalle ist schnell erzählt. Die Bütschwiler standen mit nur 8 Spielern auf dem Matchblatt und mussten unter anderem auf ihren Topscorer und frisch gebackenen Vater David Baumgärtner verzichten, an dieser Stelle nochmals herzliche Gratulation zur Geburt! Und obwohl Rheno einzelne Spieler hatte, die über gute volleyballerische Fähigkeiten verfügten, waren sie den Bütschwiler stets unterlegen. Die beiden Aussenangreifer Sebastian Forrer und Rafael Hollenstein waren zu sichere Punktelieferanten, die Passeur und Servicspezialst Denis Mösle gekonnt einzusetzen wusste. Auf der Mitte Position blockten Stefan Lang und Fabian Nussbaumer die Heerbrugger Angriffe sehr solide. Libero Manuel Hälg wusste in der Annahme zu überzeugen und auch Diagonalspieler Silvan Lang fand oft die Lücke bei den Rheintaler. Joker David Hollenstein unterstütze sein Team zusammen mit Coach Mirko Schnider von der Bank aus.
So war das Spiel nach einer knappen Stunde vorbei und die Bütschwiler Herren freuten sich über die drei Punkte sowie die konstante Leistung, die sie heute an den Tag gelegt haben.

Da das Herren 1 in der Vorrunde leider einmal zu viel verloren hatte, nützte auch die starke Rückrunde nichts mehr. Mit denkbar knappen Rückstand müssen die Bütschwiler leider auf dem undankbaren 3. Tabellenrang platz nehmen. Dieser genügt in diesem Jahr nicht, um sich für die angepeilten Aufstiegsspiele zu qualifizieren.

Da Volley Bütschwil aber breit vertreten ist in der 3. Liga und mit dem Herren 2 sowie dem Herren 3 noch zwei Teams in der anderen Gruppe der selben Liga spielen, können sie trotzdem zuversichtlich auf die Aufstiegsspiele schauen. Das routinierte Herren 2 spielte eine sensationelle Saison und qualifizierte sich als Gruppensieger souverän. Auch die Herren aus der 3. Mannschaft, welche letzte Saison noch eine Liga tiefer den Meistertitel erspielten, qualifizierten sich für die Aufstiegsspiele und dürfen mehr als zufrieden sein mit den gezeigten Leistungen.

Die erste Herrenmannschaft von Volley Bütschwil möchte sich bei den zahlreichen Sponsoren und Zuschauer bedanken, die sie an den Heimspielen jeweils unterstützt haben. Ebenfalls gratulieren sie dem Herren 2 und Herren 3 zu ihrer super Saison und wünschen ihnen viel Erfolg an den Aufstiegsspielen.

Matchtelegramm
Volley Bütschwil – Rheno Volleyball
3:0 (25:20, 25:23, 26:21)
Für Bütschwil spielten: Stefan Lang, Sebastian Forrer, Silvan Lang, Denis Mösle, Fabian Nussbaumer, Rafael Hollenstein, Manuel Hälg, David Hollenstein
Abwesend: Christian Strässle, Nico Zwingli, David Baumgärtner
Coach: Mirko Schnider

Text: David Hollenstein