Beachvolley Turnier 2020
Beachfest Anmeldung 2020
27. Juni 2020
Corona Informationen
1. November 2020
Beachvolley Turnier 2020
Beachfest Anmeldung 2020
27. Juni 2020
Corona Informationen
1. November 2020

Im Cup gut gestartet

Das auf diese Saison hin formierte Herren 1 von Volley Bütschwil wird seit Vorbereitungsbeginn neu von Valeriya Fedosova trainiert und gecoacht. Die neue Trainerin bringt mit ihrem grossen Volleyballwissen, aber vor allem auch mit ihrem enormen Einsatz viel Schwung in das Bütschwiler Volleyballspiel.

Dass die strenge Vorbereitung ihre positiven Spuren hinterliess, konnte man an den Resultaten der ersten beiden Cup Runden sehen. In dem ersten Spiel traf Volley Bütschwil auf die neue, “alte“ Mannschaft vom VBC Wittenbach. Die Wittenbacher haben sich auf diese Saison wieder neu zusammen getan und spielen in der 4. Liga. Dass die Herren aber viel zu gut für diese Liga sind, sah man bereits nach wenigen Punkten im Spiel gegen Bütschwil. Die routinierten Spieler vom VBC Wittenbach machten es den Bütschwilern nicht gerade einfach, nichts desto trotz konnten sich die Mannschaft aus der 2. Liga mit 0:3 Sätzen durchsetzen.

In der zweiten Cuprunde traf man wie schon im letzten Jahr auf den VBC Stäfa aus Zürich. Die ungewöhnliche Anspielzeit am Samstagmorgen machte den Bütschwilern nichts aus. Nebst einem kurzen tief im 2. Satz spielten sie ihr Spiel konstant durch und gewannen relativ klar mit 0:3. Im Cup treffen die Toggenburger nun auf Volley Uster aus der 2. Liga.

Das Team freut sich aber zuerst auf das erste Meisterschafts-Heimspiel am 24.10.2020 um 16:00 Uhr gegen Smash Winterthur. Die Winterthurer haben ihre Cup-Aufgaben ebenfalls erfolgreich gelöst und einem spannenden Meisterschaftsauftakt steht nichts mehr im Weg.

 

Für Bütschwil H1 im Einsatz:

Valeriya Fedosova (Coach), Stefan Lang, Sebastian Forrer, Nico Zwingli, Mirko Schnider, Fabian Nussbaumer, Raffael Nussbaumer, David Baumgärtner, Giuliano Bonzani, David Hollenstein