Matchbericht Volley Bütschwil 1 – VC Smash Winterthur 1

Toggenburger Cup 2021
15. Oktober 2021
Erster Sieg im zweiten Meisterschaftsspiel für das Herren 1
5. November 2021

Matchbericht Volley Bütschwil 1 – VC Smash Winterthur 1

Am vergangenen Samstag startete das Herren 1 leider mit einer 2:3 Niederlage gegen Winterthur in die neue Saison. Wie auch im Vorjahr musste gleich zum ersten Spieltag die Libero Position krankheitsbedingt neu besetzt werden. Bis auf Nico Zwingli konnte Trainerin Valeriya Fedosova aber auf den gesamten Kader zurückgreifen und so bekamen auch alle Spieler einige Chancen sich gegen einen gut aufspielenden Gegner zu behaupten. Besonders viel Freude bereitete der unbeschwert aufspielende Neuzugang Gian Lehmann.

Bütschwil zeigte leider in den ersten beiden Sätzen einen etwas verhaltenen Start und gewährte dem Gegner immer wieder mit kleinen Konzentrationslücken einige einfache Punkte. Winterthur nutzte dies geschickt und konnte somit die Sätze eins und zwei routiniert gewinnen (21:25, 20:25). In Satz drei und vier konnte Bütschwil jetzt aber endlich die mentale Handbremse etwas lösen und gewann somit diese mit viel Kampf und Emotionen (25:22, 25:23). Der Tiebreak musste somit die Entscheidung bringen. Bütschwil erwischte den besseren Start und konnte eine kleine Führung bis zum 7:5 herausspielen. Winterthur konnte dann jedoch besonders im Service eine Schippe drauflegen und Bütschwil fand zu diesem Zeitpunkt keine Lösungen im Angriff. Leider konnte der Vorsprung von Winterthur nicht mehr aufgeholt werden und so ging der letzte Satz und verdient mit 10:15 an die Gäste.

Volley Bütschwil: Coach Valeriya Fedosova

David Baumgärtner, Giuliano Bonzani, Sebastian Forrer, David Hollenstein, Stefan Lang, Gian Lehmann, Raffael Nussbaumer, Fabian Nussbaumer, Mirko Schnider